„Integrationsleitbild Neu“ endlich umgesetzt

„Nach monatelangen Verhandlungen ist das neue Integrationsleitbild nun endlich fertiggestellt“, berichtet der freiheitliche Integrationssprecher LAbg. Michael Gruber erfreut, „ab jetzt werden Integrationsleistungen maßgeschneidert angeboten.“

„Das neue Integrationsleitbild definiert einen klaren Wertekodex anhand der oberösterreichischen Leitkultur und sieht Integration als eine Bringschuld, um weitere Leistungen in Anspruch nehmen zu können. Diese Leistungen sind vor allem auf Asylberechtigte mit bereits rechtskräftig positivem Bescheid zugeschnitten, um diese für einen längeren Aufenthalt in Österreich vorzubereiten. Basierend auf dem ‚3-Säulen-Modell‘ mit den Säulen ‚Deutsch‘, ‚Wertehaltung‘ und ‚Selbsterhaltungsfähigkeit‘ werden die Zugewanderten hierbei bei entsprechender Integrationswilligkeit unterstützt“, nennt Gruber einige Punkte.

„Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das neue Integrationsleitbild die Zeichen der Zeit erkannt hat und auf eine positive, gemeinsame Zukunft zusteuert. Als positives Umdenken werte ich auch die Zustimmung aller im Landtag vertretenen Parteien, frei nach Adenauer: ‚Man muss nicht immer denselben Standpunkt vertreten, man kann auch klüger werden‘“, schließt LAbg. Gruber.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*